Servicebüro Claudia Sprute-Stanke

Private Krankenvollversicherung

Weil Ihre Gesundheit das Wichtigste ist

  • Optimaler Versicherungsschutz für Selbstständige und Angestellte
  • Attraktive Gesundheitsprämie bei kostenbewusstem Verhalten
  • Wechsel in leistungsstärkere Produktlinien ohne Gesundheitsprüfung

Angebot anfordern

Privatpatient mit einer Krankenvollversicherung vom Münchener Verein

Ihre Gesundheit ist Ihnen wichtig. Deshalb suchen Sie eine private Krankenvollversicherung, die genau zu Ihren Ansprüchen passt. Die private Krankenversicherung des Münchener Verein bietet mit vier leistungsstarken Tarifen eine umfangreiche Auswahl.

BONUS CARE ALPHA (Tarif 865) und BONUS CARE CLASSIC (Tarif 859) für Einsteiger und Preisbewusste

BONUS CARE ALPHA - Leistungsprofil im Überblick

Ambulante Heilbehandlung

  • Ärztliche Leistungen bis zu den Höchstsätzen der GOÄ zu 100 % bzw. 75 %
  • Logopädie zu 100 %, bei Sprachentwicklungsstörung zu 75%
  • Heilpraktiker zu 75 %, max. 750 EUR pro Jahr
  • Arznei- und Verbandmittel zu 100 % bzw. 75 %
  • Psychotherapie zu 50 %, max. 30 Sitzungen
  • Hilfsmittel zu 75 %
  • Heilmittel zu 75% inkl. Ergotherapie
  • Brillen und Kontaktlinsen innerhalb von zwei Jahren bis zu 150 EUR bei Dioptrienveränderung von mind. 0,5
  • Transporte zu 100 %
  • Vorsorgeuntersuchungen zu 100 %
  • Schutzimpfungen zu 100 %

Ausland

Ihr Versicherungsschutz inkl. Rücktransport gilt weltweit.

Stationäre Heilbehandlung

  • Regelleistungen im Mehrbett-Zimmer und belegärztliche Leistungen bis zu den Höchstsätzen der GOÄ
  • Transporte zum und vom nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus zu 100 %

Zahnärztliche Heilbehandlung

  • Zahnbehandlung 100 %
  • Zahnersatz 75 %
  • Inlays 75 %
  • Labor- und Materialkosten 75 %
  • Kieferorthopädie bis zum 18. Lebensjahr zu 100 %
  • Bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ

Selbstbehalt

Der Selbstbehalt beträgt nur 300 EUR im Jahr.

 

BONUS CARE CLASSIC - Leistungsprofil im Überblick

Ambulante Heilbehandlung

  • Ärztliche Leistungen bis zu den Höchstsätzen der GOÄ zu 100 % bzw. 75 %
  • Logopädie zu 100 %
  • Heilpraktiker zu 75 %
  • Arznei- und Verbandmittel zu 100 % bzw. 75 %
  • Psychotherapie zu 75 %, max. 50 Sitzungen
  • Hilfsmittel zu 75 %
  • Heilmittel zu 75 % inkl. Ergotherapie
  • Brillen und Kontaktlinsen zu 100 %  bis 150 EUR pro Versicherungsjahr
  • Transporte zu 100 %
  • Vorsorgeuntersuchungen zu 100 %
  • Schutzimpfungen zu 100 %
  • Pauschalleistung von 300 EUR bei ambulanter Entbindung

Ausland

Ihr Versicherungsschutz inkl. Rücktransport gilt weltweit.

Stationäre Heilbehandlung

  • Regelleistungen im Mehrbett-Zimmer und belegärztliche Leistungen bis zu  den Höchstsätzen der GOÄ
  • Transporte zum und vom nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus zu 100 %

Zahnärztliche Heilbehandlung

  • Zahnbehandlung 100 %
  • Zahnersatz 80 %
  • Inlays 100 %
  • Labor- und Materialkosten 80 %
  • Kieferorthopädie bis zum 18. Lebensjahr  zu 100%, danach zu 80 %
  • Bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ

BONUS CARE ADVANCE Plus (Tarif 861) für Anspruchsvolle

BONUS CARE ADVANCE Plus - Leistungsprofil im Überblick

Ambulante Heilbehandlung

  • Ärztliche Leistungen bis zu den Höchstsätzen der GOÄ zu 100 % bzw. 80 %
  • Logopädie zu 100 %
  • Heilpraktiker zu 80 %
  • Arznei- und Verbandmittel zu 100 % bzw. 80 %
  • Psychotherapie zu 80 %, max. 50 Sitzungen
  • Hilfsmittel zu 80 %
  • Heilmittel zu 80 % inkl. Ergotherapie
  •  Brillen und Kontaktlinsen bis zu 150 € pro Versicherungsjahr
  • Transporte zu 100 %
  • Vorsorgeuntersuchungen zu 100 %
  • Schutzimpfungen zu 100 %
  • 300 € Pauschalleistung bei  ambulanter Entbindung

Ausland

Ihr Versicherungsschutz inkl. Rücktransport gilt weltweit.

Stationäre Heilbehandlung

  • Zweibett-Zimmer
  • Privatärztliche Behandlung ohne  Begrenzung auf die Höchstsätze der GOÄ
  • Nehmen Sie keine Wahlleistungen in Anspruch, erhalten Sie für die Dauer Ihres stationären Aufenthalts ein Krankenhaustagegeld von 50 €, Kinder erhalten 25 €.
  • Transporte zum und vom nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus zu 100 %

Zahnärztliche Heilbehandlung

  • Zahnbehandlung 100 %
  • Zahnersatz 80 %
  • Inlays 100 %
  • Labor- und Materialkosten 80 %
  • Kieferorthopädie bis zum 18. Lebensjahr zu 100 %, danach zu 80 %
  • Bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ

Selbstbehalt

  • Tarif 868: Selbstbehalt 480 € im Jahr
  • Tarif 871: Selbstbehalt 960 € im Jahr
  • Tarif 861: kein Selbstbehalt

ROYAL (Tarife 891,892) für hohe Ansprüche an den Gesundheitsschutz

BONUS CARE ROYAL - Leistungsprofil im Überblick

Ambulante Heilbehandlung

  • Ärztliche Leistungen zu 100 %, auch über die Höchstsätze der GOÄ
  • Arznei- und Verbandmittel zu 100 %
  • Psychotherapie zu 90 %, ohne Begrenzung der Sitzungen
  • Hilfsmittel zu 90 %
  • Heilmittel zu 90 % inkl. Ergotherapie
  • Brillen und Kontaktlinsen zu 100 % bis  zu 500 € innerhalb von zwei  Versicherungsjahren
  • 100 % für Lasik-OP bis zu 1.500 € pro Auge nach 3jähriger Wartezeit
  • Naturheilverfahren: Alternative Behandlungen durch Ärzte, Heilpraktiker oder durch Angehörige staatlich anerkannter Heilhilfsberufe
  • Krankentransporte zum Arzt und nach Hause zu 100 %
  • Vorsorgeuntersuchungen zu 100 %
  • Schutzimpfungen zu 100 %
  • 300 € Pauschalleistung bei ambulanter Entbindung

Zahnärztliche Heilbehandlung

  • Zahnbehandlung 100 %
  • Zahnersatz 80 %
  • Inlays 100 %
  • Labor- und Materialkosten 80%
  • Kieferorthopädie 100% bis zum 18. Lebensjahr, danach zu 80 %
  • bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ

Höchsterstattungsbetrag

  • 1. und 2. VJ je 1.000 €
  • 3. und 4. VJ je 2.000 €
  • ab dem 5. VJ und bei Unfall unbegrenzt

Stationäre Heilbehandlung

  • Regelleistungen zu 100 %
  • Privatarzt zu 100 %, auch über die Höchstsätze der GOÄ
  • Unterkunft im Einbett-Zimmer
  • Transporte zu 100 %
  • 100 % Erstattung bei Unterkunft in  stationären Hospizen
  • Kostenerstattung für Begleitpersonen  bei stationären Aufenthalten von Kindern  (Rooming In)
  • Kostenerstattung für Begleitperson  bei stationären Aufenthalten

ROYAL SB I (Tarif 891)

Tarifübergreifend mit 10 % Selbstbehalt bis max. 500 € p.a.

ROYAL SB II (Tarif 892)

Tarifübergreifend mit 20 % Selbstbehalt bis max. 1.000 € p.a.

Ausland

Ihr Versicherungsschutz inkl. Rücktransport gilt weltweit. 

EXCELLENT (Tarife 728,730,767) für Kunden mit höchsten Ansprüchen

EXCELLENT - Leistungsprofil im Überblick

Ambulante Heilbehandlung (Tarif 728)

Sie erhalten eine Kostenerstattung von 80 % bis zu einer maximalen jährlichen Selbstbeteiligung

von 1.000 €, darüber hinaus zu 100% für:

  • Ärztliche Leistungen
  • Logopädie
  • Heilpraktiker
  • Arznei- und Verbandmittel
  • Psychotherapie
  • Hilfsmittel
  • Heilmittel inkl. Ergotherapie
  • Brillengläser, Kontaktlinsen
  • Brillenfassungen bis 105 € Rechnungsbetrag
  • Transporte
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Impfungen
  • Über die Höchstsätze der GOÄ hinaus

Ausland

Ihr Versicherungsschutz inkl. Rücktransport gilt weltweit.

Stationäre Heilbehandlung (Tarif 730)

  • Einbett- oder Zweibett-Zimmer zu 100 %
  • Privatärztliche Behandlung zu 100 % über die Höchstsätze der GOÄ hinaus
  • Transporte zum und vom nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus zu 100 %

Zahnärztliche Heilbehandlung (Tarif 767)

  • Zahnbehandlung 100 %
  • Zahnersatz 80 %
  • Inlays 100 %
  • Labor- und Materialkosten zu den jeweiligen Erstattungssätzen
  • Kieferorthopädie 80 %
  • Bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ

Vorteile unserer privaten Krankenvollversicherung

Häufige Fragen zur privaten Krankenvollversicherung

Was ist eine ambulante Heilbehandlung?

Ambulante Heilbehandlung ist alles, was nicht dauerhaft im Krankenhaus und nicht beim Zahnarzt stattfindet. Ambulante Heilbehandlungen umfassen Untersuchungen, Beratungen und weitere Sonderleistungen, wie zum Beispiel Injektionen oder Laboruntersuchungen.

Was sind Gebührenordnungen und welche gibt es?

Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten rechnen nach folgenden amtlichen Gebührenordnungen ab:

  • GOÄ Gebührenordnung für Ärzte
  • GOZ Gebührenordnung für Zahnärzte
  • GOP Gebührenordnung für Psychotherapeuten

Heilpraktiker orientieren sich an dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH).
Ärzte und Zahnärzte müssen bei Privatpatienten nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bzw. Zahnärzte (GOZ) abrechnen. Diese Gebührenordnungen sehen bestimmte Grundbeträge und Steigerungsfaktoren vor.
Das 1- bis 3,5fache des Einfachsatzes gilt dabei als Gebührenrahmen für persönlich-ärztliche Leistungen (Regelsatz 2,3fach).
Für medizinisch-technische ärztliche Leistungen gilt das 1- bis 2,5fache des Gebührensatzes (Regelsatz 1,8fach).
Ein Arzt oder Zahnarzt darf in der Regel nur bis zu den Regelsätzen abrechnen. Bis zum Höchstsatz der GOÄ nur dann, wenn die Behandlung besonders aufwändig war und dies schriftlich begründet wird.

Warum wird bei Vorerkrankungen der Beitrag erhöht?

Die Beiträge sind grundsätzlich für gesunde Personen kalkuliert. Bestehen Vorerkrankungen (in der Regel chronische Erkrankungen), die voraussichtlich künftig Kosten verursachen, die aber abschätzbar und kalkulierbar sind, ist eine Mitversicherung dieser Erkrankung(en) gegen Risikozuschlag möglich. Damit wird dem erhöhten Risiko und dem Gleichbehandlungsgrundsatz in der Versichertengemeinschaft Rechnung getragen. Es wäre ja ungerecht, wenn ein vollkommen Gesunder dasselbe zahlen würde wie jemand der eine Vorerkrankung hat.
Grundsätzlich ist auch die Möglichkeit eines Leistungsausschlusses gegeben. Das heißt, dass für bestimmte Vorerkrankungen oder Körperteile (z. B. fehlende Zähne) kein Versicherungsschutz besteht. Diese Maßnahme ist in den meisten Fällen aber weniger geeignet als ein Risikozuschlag, da eine Abgrenzung im Leistungsfall oft schwierig ist und mit Problemen verbunden sein kann.

Gesund und fit bleiben!

Wir wollen, dass Sie sich wohlfühlen und fit bleiben! Darum stellen wir Ihnen auf unserem Gesundheitsportal interessante Informationen und hilfreiche Tipps zur Verfügung. Schauen Sie doch mal rein!

Gesund leben


Unser Tipp ...

... für Freiberufler und Selbstständige

Beiträge sparen mit Selbstbehalt

BONUS CARE CLASSIC mit einem Selbstbehalt von 960 Euro ist besonders für Selbstständige geeignet, die sich niveauvoll und günstig absichern möchten.

  • Mit Selbstbehalt sparen Sie Beiträge, ohne auf Leistungen verzichten zu müssen.
  • Bei schweren Krankheiten wie Herzinfarkt erhalten Sie eine Pauschale von 960 Euro  zum Ausgleich des Selbstbehalts.

... für Beamte und Beihilfeberechtigte

Die Beihilfetarife des Münchener Verein

Sie sind Beamter oder Beihilfeberechtigter? Dann bekommen Sie von Ihrem Dienstherrn lediglich einen Teil der Krankheitskosten erstattet, in der Regel sind dies die Hälfte bis max. 80 Prozent. Die restlichen Krankheitskosten können Sie über spezielle Tarife abdecken.

Der Münchener Verein bietet für Sie eine Auswahl an Beihilfetarifen, die Ihre Beihilfesituation optimal ergänzen.

Zukunft. In besten Händen.